iTunes (32-Bit) 12.2.2

Musikplayer von Apple mit Zugriff auf den App-Store und Verwaltung von iOS-Geräten

  • Kategorie:

    Wiedergabe

  • Version:

    (32-Bit) 12.2.2

  • Arbeitet unter:

    Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows XP

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
iTunes (32-Bit) 12.2.2
iTunes 12.0.1

Apples Managing-Tool für Apple-Geräte sowie Musik, Filme und Apps.

iTunes ist Apples kostenloses Verwaltungsprogramm für jegliche Inhalte, die im Apple Store gekauft werden. Gleichzeitig ist es ein für Apple-Geräte benötigtes Programm, um Musik, Filme und andere Applikationen auf Geräte zu übertragen.

Alle Musiktitel auf einen Blick

Hauptbestandteil von iTunes ist die Musikbibliothek, in der jegliche im Apple-Store gekauften oder von CDs importierten Songs organisiert werden können. Der Nutzer kann Wiedergabelisten je nach Belieben erstellen und selbst benennen. Außerdem erstellt das Programm einige Wiedergabelisten automatisch. Ein Beispiel dafür ist die Liste der zuletzt gehörten Lieder. Die in iTunes gespeicherten Lieder verfügen über zusätzliche Informationen wie Erscheinungsjahr, Album oder Genre. Auch für Alben, die von CDs importiert werden, stellt iTunes diese Daten sowie ein Cover zur Verfügung. Neben Musik können mit dem Programm auch Filme, Apps und Bücher verwaltet werden. Bei einer umfangreichen Bibliothek hilft die Suchfunktion bei der Suche nach bestimmten Liedern.

Auch der Apple-Music-Dienst wird über iTunes aufgerufen. Dabei handelt es sich um einen Musik-Streaming-Dienst im Stile von Spotify. Mit über 30 Millionen verfügbaren Liedern bietet der Dienst eine riesige Auswahl an Musik aller Genres an. Der Dienst verfügt über eine Radio-Funktion, welche verschiedene Sender zur Auswahl hat. Dabei sind die Sender nach Genre geordnet.

Musik auf allen Apple-Geräten

iPod, iPhone oder iPad können mit Hilfe von iTunes mit Musik versorgt werden. Lieder aus der Bibliothek können bequem auf die Apple-Geräte gezogen und im Voraus in praktischen Listen geordnet werden. Auf den Geräten kann dann direkt eine Liste, ein Album oder nur ein Lied ausgewählt und angehört werden. Bevor Geräte mit iTunes synchronisiert werden können, muss die Anwendung jedoch ein Backup machen, was einige Zeit in Anspruch nimmt. Für ein Musik-Update müssen Nutzer sich deshalb ein wenig Zeit nehmen.

Mit iTunes können Nutzer nicht nur Musik organisieren, sondern auch kaufen, auf CDs brennen oder konvertieren. Das Programm verfügt über eine integrierte Brennfunktion, mit der schnell CDs erstellt werden können. Ein zusätzlicher Service ist der iTunes-Store. Hier können neben Musik auch Hörbücher, Filme, Serien, Apps und sogar Bücher erworben werden. Dabei können Nutzer die Suchfunktion nutzen oder in den vielen Kategorien des Stores stöbern.

Umfassendes Musik-Management

iTunes ist sowohl Verwaltungsprogramm als auch Streaming-Tool für Musik. Außerdem ist durch die Einbindung eines Stores ein schneller Zugriff auf neue Musik möglich. Zusätzliche Funktionen wie das integrierte Brennprogramm und das Konvertierungstool runden das Programm ab. Leider unterstützt iTunes nur bestimmte Dateiformate.

Pros

  • große Bibliothek an Titeln
  • übersichtliche Nutzeroberfläche

Cons

  • unterstützt nur Apple-Geräte

iTunes ist ein Programm des Herstellers Apple welches jedoch auch auf Rechnern mit dem Betriebssystem Windows kompatibel ist. Es dient dazu verschiedene Medien wie Musik, Filme oder Videos zwischen Computer und Apple-Produkte auszutauschen. Wer dieses Programm nicht besitzt, für den besteht leider keine Möglichkeit Medien vom Computer auf das Apple-Produkt oder umgekehrt zu kopieren. Wer jedoch im Besitz von iTunes ist wird merken, dass dieses Programm spielend einfach zu bedienen ist. Innerhalb kurzer Zeit hat man sich mit den verschiedenen Funktionen sehr gut vertraut gemacht.

Wer nun verschiedene Daten wie Musik oder Filme mit seinem Smartphone und dem Computer austauschen möchte, der muss dieses ganz einfach mit Hilfe des USB-Anschlusses verbinden. Schon startet iTunes automatisch und man hat Zugriff auf eine ganz eigene Mediathek. iTunes ist jedoch nicht nur für den Austausch sämtlicher Dateien zwischen Smartphone und Computer zuständig. Wird das Smartphone mit iTunes verbunden, so beginnt das Programm automatisch ein so genantes Backup zu erstellen. Ein solches Backup dient dazu beim Verlust des Smartphones oder einem versehentlichen Löschen, die alten Daten wiederherzustellen. Eine weitere Funktion innerhalb iTunes bietet die Mediathek. Dort können unterschiedlichste Medien wie Filme oder Musik verwaltet werden. Ein Abspielen verschiedener Titel wird an dieser Stelle zu einem wahren Kinderspiel. iTunes kann kostenlos heruntergeladen werden. Wer also ein Produkt des Herstellers Apple besitzt und neue Medien hinzufügen möchte, der lädt sich dieses Programm einfach auf seinen eigenen Rechner herunter. Selbst auch älteren und leistungsschwächeren Rechnern ist es absolut kein Problem iTunes zu installieren. Zwar dauert die Synchronisation bei langsameren Rechnern etwas langsamer, dennoch wird der gesamte Vorgang sicher und stabil ausgeführt. Durch ein sehr übersichtliches Menü können sich selbst Neulinge die noch nie mit iTunes gearbeitet haben, vertraut mit dem Programm machen. Die meisten Einstellungen und Funktionen sind dabei so simpel, so dass sich alles schon fast von selbst erklärt.

Vorteile

  • Sehr übersichtlichtes Design
  • Schnelle Installation und Start des Programms
  • Wird mit Hilfe von regelmäßigen Updates immer weiter verbessert

Nachteile

  • Passt nicht so gut zum Design von Windows

Andere zu erwägende Programme

  • AIMP3 4.02.1713
    AIMP3

    Mit dem Mediaplayer können Audiodateien und Internetradios wiedergegeben werden

  • MusicBee Final 2.1
    MusicBee

    Kostenlose iTunes-Alternative mit beeindruckendem Funktionsumfang

  • Winamp Full 5.666
    Winamp

    Der Mediaplayer spielt alle gängigen Musikdateien ab

  • XMPlay 3.6
    XMPlay

    Interessantes Audio-Leichtgewicht im Winamp-Stil

User Meinungen auf iTunes